Heidelberg

DesignVision 2010x
New_Arc Design

Heidelberg ist ein international tätiges High-Tech-Unternehmen und Marktführer im Bereich Offset-Druckmaschinen – eine starke Position. “Das Produkt selbst ist das Kernstück des Unternehmens“ so Dr. Klaus Spiegel damaliger Technikvorstand. Entsprechend muss die Botschaft des Unternehmens klar über das Produkt transportiert werden. 

Die DesignVision 2010x sollte das mehrfach prämierte Design von Heidelberg das zunächst von Reduzierung und Vereinfachung, dann von hoher Wiedererkennung von Form und Farbe geprägt war nun für die nächsten 12 Jahre fit machen.

Heidelberg Design verfolgte bei der Vision einen ganzheitlichen Ansatz und arbeitete eng mit den relevanten Fachabteilungen zusammen. Integriert wurden Analysen des Istzustandes vs. Wettbewerb, die Produktstrategie und Positionierung,  die Marke (Markenleitbild) und Trends aus unterschiedlichen Kontextwelten. Geclustert nach Trends entstanden zahlreiche innovative Entwürfe. Diese ergänzten die gründliche Analyse durch Emotionalität, Leidenschaft und Identifikation. Ein Bewertungsmix, der genau auf die Marke Heidelberg zugeschnitten war, kristallisierte schnell einen Favoriten heraus.
Aus der Ganzheitlichkeit entstanden einprägsame Produkt-Stories die für Marketing, Produktmanagement und Design gleichermaßen wertvoll sind.

Der Favorit wurde an ausgewählten Produkten auf seine Corporate Designeignung überprüft und weiterentwickelt.
Der Vorstand verabschiedete die neuen Leitprodukte unter dem Namen New_Arc Design.

Erste Produkte die sich im neuen Design präsentieren sind das Heidelberg Prinect Press Center, die großformatige Speedmaster XL 162 und dazu passend der Suprasetter 162.

Oliver Stenzel war als interner Heidelberger verantwortlich für die Steuerung der DesignVision.

 

Branche:
Maschinenbau, Druckmaschinen

Interne Leistungen bei Heidelberg:
Produktpositionierung und Designroadmap (mit Produktmanagement)
Markeninterpretation (mit Marketing)
Designleitbild
Trendanalyse diverser Branchen (externer Dienstleister)
Entwurf und Auswahl
Umsetzung Prinect Press Center